Zum Inhalt springen
Zurück zur Startseite
Tageskliniken

Tagesklinik der Klinik für Psychosomatik

Die Grundlage der Behandlung in der psychosomatischen Tagesklink ist es, Körper, Seele und soziale Beziehungen als Ganzes zu betrachten. Gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten wird den Ursachen der Beschwerden auf den Grund gegangen und in der gemeinsamen therapeutischen Arbeit konkrete Schritte der Veränderung eingeleitet und erprobt.

Das tagesklinische Angebot bietet sich an, wenn ein stationärer Aufenthalt nicht notwendig und eine ambulante Behandlung nicht ausreichend sind. Zudem kann so, neben dem strukturierten Tagesablauf in der Tagesklinik, der Kontakt zum sozialen Lebensraum aufrechterhalten werden. Von dieser Kombination profitieren viele Erkrankte.

Diagnostik

Krankheitsbilder

Eine tagesklinische Behandlung in der Klinik für Psychosomatik ist unter anderem bei folgenden Krankheitsbildern möglich:

  • depressive Störungen (z.B. „Burnout“)
  • somatoforme Störungen und Schmerzzustände, wie z.B. Kopf-, Rücken- und Muskelschmerzen, deren Ursache durch ärztliche Untersuchungen nicht immer ausreichend erklärbar sind
  • Post-Covid-Syndrom
  • Angsterkrankungen (z.B. Panikattacken)
  • Zwangsstörungen (z.B. Putzzwang)
  • posttraumatische Belastungsstörungen (z.B. nach Unfällen, Übergriffen oder Kriegseinsatz)
  • Schlafstörungen
  • nicht ausreichend körperlich begründete Verdauungs- oder Durchfallprobleme
  • Essstörungen
  • Missempfindungen, Schwindel und Ohrgeräusche

Wir behandeln auch Menschen in Überforderungssituationen, wie z.B. Lehrer und pflegende Angehörige.

KD5 4019 7


„Gemeinsam mit Ihnen nehmen wir uns die Zeit, die Sie benötigen, um den Lebensweg herauszufinden, der für Sie der richtige ist.“

Synan Al-Hashimy, 

Chefarzt der Klinik für Psychosomatik

Behandlung

Therapien

Die tagesklinische Behandlung findet in Haus 103 statt und umfasst ein abwechslungsreiches Therapieangebot.

  • Yoga
  • Akupunktur
  • Entspannungsverfahren (PMR/Autogenes Training/Biofeedback)
  • Aroma und Genusstraining
  • psychotherapeutische Einzelgespräche (TP/VT)
  • Gruppenpsychotherapie
  • Bezugspflege
  • Ergotherapie
  • Kunsttherapie
  • Musiktherapie
  • Theatertherapie
  • Schmerztherapie
  • Physiotherapie
  • Krankengymnastik
  • Boxtherapie
  • medikamentöse Therapie
  • Psychoedukation
  • Bewegungstherapie
  • Ernährungsberatung
  • Termine mit unserem Sozialdienst

Ihr direkter Kontakt

OEHK Servicenummer
Servicenummer/Anmeldung
OEHK Servicenummer
Servicenummer/Anmeldung
KD5 4019 7
Synan Al-Hashimy
Chefarzt
Franziska Jakobi
Franziska Jakobi
Pflegedienstleitung

Das könnte Sie auch interessieren