Zum Inhalt springen
Zurück zur Startseite
Externe Standorte für Erwachsene

Arnstadt

Die Ambulanz und Tagesklinik in Arnstadt gehört zum Ökumenischen Hainich Klinikum, Thüringens größtem nervenärztlichen Fachkrankenhaus. Sie ergänzt das breit gefächerte Angebot des Klinikums, dezentrale und wohnortnahe psychiatrische Behandlung anzubieten und damit den Zugang zur Therapie zu erleichtern. Das Behandlungsangebot richtet sich insbesondere an Menschen mit Suchterkrankungen, denen eine persönliche und vertrauliche Anlaufstelle geboten werden kann. Aber auch Betroffene mit anderen psychischen Leiden sind bei uns herzlich willkommen.

Stühle im Kreis
Patientin bemalt Bastel-Leuchtturm
Gebasteltes Schiff mit Spruch an Wand

Ambulanz

Eine ambulante Behandlung erfolgt, wenn zunächst Diagnostik und Abklärung eines möglichen Therapiebedarfes erforderlich sind bzw. eine langfristige psychiatrische und/oder suchtmedizinische Behandlung indiziert ist.

Tagesklinik

Wenn eine ambulante Behandlung nicht ausreicht und ein stationärer Aufenthalt nicht notwendig ist, können die Patientinnen und Patienten vom tageklinischen Angebot profitieren. Es erfolgt eine intensive Diagnostik und Therapie, während vertraute familiäre und soziale Kontakte im heimischen Umfeld auch im Behandlungszeitraum erhalten bleiben.

Die tagesklinischen Angebote finden werktags von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Diagnostik

Krankheitsbilder

Auch bei komplexen psychischen Störungsbildern erhalten Betroffene eine individuelle und, nach Bedarf und Wunsch, gegebenenfalls institutionsübergreifende Versorgung.

Menschen, die die Tagesklinik und Ambulanz aufsuchen, leiden unter anderem an:

  • Suchterkrankungen
  • Belastungsreaktionen in Krisensituationen
  • Affektiven Störungen (Depression, Manie, Bipolare Störungen)
  • Psychosen
  • Persönlichkeitsstörungen
Behandlung

Therapien

Die Ambulanz und Tagesklinik bietet das gesamte Spektrum moderner psychiatrisch-psychotherapeutischer Diagnostik und Therapie entsprechend dem allgemein anerkannten medizinischen Erkenntnisstand an. Grundlage der individualisierten Gesamtbehandlungspläne sind u.a.:

  • Fachärztliche psychiatrische Behandlung
  • Medizinisch-psychologische Diagnostik
  • Psychopharmakotherapie
  • Psychotherapie (Einzel-/Gruppensetting)
  • Therapeutisch geleitete Spezialgruppen (u. a. Ergotherapie, kognitives Training)
  • Psychosoziale Betreuung bei Vorliegen komplexer psychiatrischer Probleme (bei Bedarf z. B. Beantragung Langzeittherapie)
  • Angehörigengespräche
  • Kontaktvermittlung zu Hilfenetzwerken (Selbsthilfegruppen, Suchthilfe etc.)
  • Ambulante Nachsorge nach Langzeittherapie
Außenansicht Standort Arnstadt

Aufnahme & Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit einem Überweisungsschein vom Hausarzt oder dem behandelnden Psychiater nach telefonischer Terminvereinbarung. Kontaktieren Sie dazu die Servicenummer/Anmeldung unter „Ihr direkter Kontakt“ (siehe unten).

Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Tagesklinik und Ambulanz Arnstadt
Am Kesselbrunn 46, 99310 Arnstadt

Ihr direkter Kontakt

OEHK Servicenummer
Servicenummer/Anmeldung
Dr. med. Ralf Krüger
Chefarzt
Frau Seidel 2
Kristin Seidel
Oberärztin
Christian Demme
Pflegerische Leitung

Das könnte Sie auch interessieren