Zum Inhalt springen
Zurück zur Startseite
Ambulanzen

Spezialambulanzen Neurologie

Die Spezialambulanzen ergänzen das Angebot der stationären Behandlung der Klinik für Neurologie. Für besonders komplexe Erkrankungen kann eine spezialisierte Weiterbehandlung in allen Erkrankungsphasen sichergestellt werden.

Spezialambulanzen

Das Klinikum ist mit der Spezialsprechstunde der MS Ambulanz für die hochspezialisierte und interdisziplinäre ambulante Behandlung von Multiple Sklerose-Patienten nach §116b SGB V (ambulante spezialfachärztliche Versorgung ASV) ermächtigt. Die Anerkennung als MS-Zentrum der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft liegt vor.

Die ambulante Diagnostik und Behandlung ist für Betroffene der Diagnosegruppen G35-G37 (ICD 10) vorgesehen.

Innerhalb dieser Diagnosen kann dann, in enger Abstimmung mit dem Hausarzt oder dem niedergelassenen Neurologen, die vollständige Versorgung (klinische Untersuchungen, elektrophysiologische Untersuchungen, kernspintomographische Diagnostik, Rezepte) oder die Durchführung umschriebener Zielaufträge (z. B. Infusionsbehandlung) erfolgen.

Telefon Ambulanz: +49 3601 80-3487

Das Klinikum ist mit der Spezialsprechstunde für Anfallsleiden für die hochspezialisierte interdisziplinäre ambulante Behandlung von Patienten mit Anfallsleiden nach §116b SGB V (ambulante spezialfachärztliche Versorgung ASV) ermächtigt.

Die ambulante Diagnostik und Behandlung ist für Betroffene der Diagnosegruppen G40 (ICD 10) vorgesehen.

Innerhalb dieser Diagnosen kann dann, in enger Abstimmung mit dem Hausarzt oder dem niedergelassenen Neurologen, die vollständige Versorgung (klinische Untersuchungen, elektrophysiologische Untersuchungen, kernspintomographische Diagnostik, Rezepte) erfolgen.

Telefon Ambulanz: +49 3601 80-3487

Das Schlaganfallbüro des ÖHK ist eine regionale Anlaufstelle für alle, die Hilfe und Rat zum Thema Schlaganfall suchen.

Entstanden ist das Schlaganfallbüro in Kooperation mit der Stiftung Deutschen Schlaganfall-Hilfe und dem Ökumenischem Hainich Klinikum.

Beratungsangebote im Überblick:

  • Vermittlung von Selbsthilfegruppen
  • Informationen über Rehabilitationskliniken
  • Information und Hilfe bei der Beantragung von Pflegeleistungen, Heil- und Hilfsmitteln, Schwerbehindertenausweis usw.
  • Vermittlung von Integrationsfachdiensten und Behindertenbeauftragten
  • Hilfe bei der Suche von Logopäden, Ergo- und Physiotherapeuten, Heimen, Pflegediensten usw.

Das Büro ist donnerstags von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet

Telefon Schlaganfallbüro: +49 3601 80-3313 (Montag – Donnerstag, von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr)

Ihr direkter Kontakt

U HK 62 b
Prof. Dr. med. George Trendelenburg
Chefarzt
Corinna Redemann
Corinna Redemann
Abteilungsleitung
Pflege

Das könnte Sie auch interessieren